Schwindel- und Vestibulartherapie

Schwindel kann viele verschiedene Ursachen haben. Anhand einer genauen Befragung und diversen Tests versuchen wir herauszufinden was der Auslöser für den Schwindel ist.

Nebst dem Schwindel, der bei Erkrankungen des zentralen Nervensystems auftreten kann (Parkinson, Schlaganfall, Multiple Sklerose) zählen der Lagerungsschwindel und die vestibuläre Hypofunktion (vestibuläre Schwäche) zu den häufigsten Schwindelformen.

Oft reicht schon eine Physiotherapiesitzung aus, um einen Lagerungsschwindel mit einem gezielten Manöver zu behandeln.

Ist die Ursache des Schwindels auf eine Minderfunktion des Vestibularorgans im Innenohr zurückzuführen ist die Therapie der Wahl die vestibuläre Rehabilitation. Mit gezielten Übungen über mehrere Wochen wird das Gleichgewichtsorgan trainiert und die Augen/Kopf Koordination geschult.

Physiotherapeutische Behandlungsmethoden gibt es ebenfalls bei vestibulärer Migräne und bei einem funktionellen Schwindel.

Haben Sie Fragen hierzu so zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Bei uns in der Praxis haben Sie die Möglichkeit, sich von einer therapeutischen Fachpersonen mit der Zusatzausbildung zur Schwindel- und Vestibulartherapeutin behandeln zu lassen.

Physiotherapie ZüriOberland AG Schwindel- Vestibulartherapie

Ich habe geschwollene Beine – habe ich ein Lymphödem?

Nicht bei jedem geschwollenen Bein handelt es sich um ein Lymphödem. Jedoch sollte ein Lymphödem immer professionell behandelt werden.
Sind die Beine oder Füsse nur kurzzeitig angeschwollen, vielleicht auf Grund von Hitze oder längerer Belastung kann eine geringfügige Schwäche des Lymphsystems bestehen. Sind sie aber ständig geschwollen und bleibt nach einem ca 3 Sekunden langen Druck mit dem Finger eine Delle in der Haut, könnte es sich um ein Lymphödem handeln. Um eine weitere Progression des Ödems zu verhindern, sollte die Situation mit dem Arzt besprochen werden.

Ursache
Ein (primäres) Lymphödem entsteht durch eine Erkrankung des Lymphsystems. Dies ist die häufigste Form. Durch Veränderungen der Lymphbahnen und/oder -knoten ist das System nicht mehr in der Lage die anfallende Lymphe (Flüssigkeit aus Eiweiss, Wasser, Zellen, Fett) im Körper abzutransportieren und staut sich im Gewebe zurück. Somit entsteht ein eiweissreiches Ödem.
Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass sich durch eine Verletzung oder Operation ein (sekundäres) Lymphödem bilden kann, weil die Lymphbahnen verletzt wurden, Lymphknoten entfernt werden mussten oder das intakte Lymphsystem die anfallende Last mit Blut und «Abfallprodukten» nicht bewältigen kann. Ein bekanntes Ödem dieser Art ist das Armödem nach einer Brustkrebsoperation.

Prinzipiell lässt sich das Lymphödem in 4 Stadien einteilen.

Stadium 0: Latenz Stadium
Ein unterschwelliges Ödem, bei dem noch keine Symptome auftreten.

Stadium 1: Reversibles Stadium
Ein eiweissreiches Ödem, welches weich ist, sich nur leichte Dellen eindrücken lassen und das Stemmerzeichen oft positiv ist. Hochlagerung hilft gut, um die Schwellung zu reduzieren.

Stadium 2: Spontan irreversibles Stadium
In diesem Stadium finden fibrosklerotische Veränderungen (Bildung von überschüssigem Gewebe) statt. Es lassen sich keine Dellen mehr drücken und hochlagern führt nicht mehr zur Abnahme der Schwellung.

Stadium 3: Elephantiasis
Die Schwellung ist extrem, es kommt zu verhärteter Haut, Warzenbildungen sind möglich und es können sich Wülste bilden.
Hier besteht grosse Gefahr für Wundrosen (Erysipel) und tiefe Wundenbildung mit schlechter Wundheilung.

Pathomechanismus
Bei einem Lymphödem ist die Ernährung des Gewebes, hauptsächlich der Haut im betroffenen Gebiet herabgesetzt. Durch die Lympheinlagerung ist der Weg zwischen Blutgefäss und Zelle der Haut erweitert. Somit können Nährstoffe erschwerter zu den Zellen gelangen. Das führt unter anderem dazu, dass Verletzungen der Haut schlechter heilen können und somit die Gefahr einer Entzündung des Gewebes (Erysipel) besteht.

Therapie
Falls Sie ein Lymphödem vermuten, suchen Sie ihren Arzt auf und schildern Sie ihm Ihre Vermutung. Leider hilft bei einem Lymphödem die Einnahme von Entwässerungstabletten nicht, im Gegenteil, diese verschlimmern die Situation im Gewebe zusätzlich.
Wird ein Lymphödem diagnostiziert, sollte eine Physiotherapieverordnung zur komplexen physikalischen Entstauungstherapie (KPE) ausgestellt werden. Dies beinhaltet die

  • manuelle Lymphdrainage
  • Kompressionstherapie
  • Bewegungsübungen
  • Instruktion für die korrekte Hautpflege

Die Therapie startet mit einer Intensivphase bestehend aus manueller Lymphdrainage und Kompressionstherapie mittels Einbandagieren des Beines oder des Armes. Am Ende […]

  • Physiotherapie ZüriOberland AG Gewerbe bewegt 2019

Gewerbe bewegt 2019

Liebe Patientinnen und Patienten, Geschätzte Kundinnen und Kunden Am Samstag 18. Mai 2019 findet die Gewerbeausstellung, organisiert durch den Gewerbeverein Bubikon-Wolfhausen, statt. Auch wir öffnen hierfür unsere Türen. Unter dem Motto: "Gewerbe bewegt!" erfahren Sie, wie es hinter den Kulissen der Firmen in Bubikon und Wolfhausen aussieht. Jegliche mitwirkenden Firmen haben sich etwas einfallen lassen für Sie. Diverse Verpflegungsmöglichkeiten, spannende Spiele, ausgefallene Attraktionen, Konzerte und Wettbewerbe warten auf Sie. So erwartet Sie auch bei uns was Interessantes… Beweisen Sie [...]

  • Physiotherapie ZüriOberland AG Yoga für dich

Unsere neuen Mieter

Liebe Patientinnen und Patienten, Geschätzte Kundinnen und Kunden Wie Ihnen vielleicht schon bekannt war, kann man an den Abenden oder am Wochenende unsere Räumlichkeiten mieten. Und so möchten wir die Gelegenheit nutzen, Ihnen unsere neuen Mieter vorzustellen. Zum einen ist dies am Donnerstagabend jeweils Frau Lilian Brupbacher. Sie ist eine junge, motivierte Frau, welche den Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit geben will, sich mittels Yoga vom Alltagsstress zu befreien und seinem Körper etwas Gutes zu tun. Die Lektionen sind [...]

Workout meets Spiraldynamik®

Im neuen Jahr nutzen wir die guten Vorsätze und schwingen uns direkt in einen weiteren Kursblock "Workout meets Spiraldynamik®".In diesem Kurs gewähren wir Ihnen aktive Einblicke in die Grundideen der Spiraldynamik. Dabei werden Kraft, Beweglichkeit, Gleichgewicht und Bewegungskoordination in das Training integriert und jeweils auf eine bestimmte Körperregion Fokus gelegt. Erfahren Sie somit, wie Sie mit spiraldynamischen Prinzipien Ihr Training bereichern können oder freuen Sie sich einfach auf eine Stunde ausgleichende Körperarbeit.Vorkenntnisse im Thema Spiraldynamik® sind nicht notwendig, somit sind [...]

  • Physiotherapie ZüriOberland AG

Dreidimensionale Skoliosetherapie nach Katharina Schroth

Neu bieten wir ab sofort in unserer Praxis die Dreidimensionale Skoliosetherapie nach Katharina Schroth an. Skoliosepatienten erwerben sich in dieser Therapie aktuelle Kenntnisse über Skoliose*, deren Klassifikation und Nomenklatur. Durch die Therapie vertiefen sie ihr Körpergefühl und entwickeln ein neues Verständnis für ihre asymmetrischen Haltungs- und Bewegungsmuster. Mit verschiedenen Mobilisations- und Stabilisationsübungen lernen sie passive und aktive Korrekturmöglichkeiten für ihre skoliotische Wirbelsäule kennen. Das oberste Ziel der Therapie ist es die Progredienz der Wirbelsäulendeformation positiv zu beeinflussen und ist [...]

  • Physiotherapie ZüriOberland

Weihnachtsaktion auf Gutscheine

Haben Sie bereits alle Geschenke besorgt oder fehlt das eine oder andere noch? Auch dieses Jahr können Sie von unserer Weihnachtsaktion profitieren. Im Monat Dezember erhalten Sie bei uns einen Massagegutschein für 25 Minuten im Wert von 50 CHF statt für 60 CHF. - Was gibt es besseres als sich nach einer intensiven Weihnachtszeit bei einer Massage entspannen zu können.

  • Eva Steiner Physiotherapie ZüriOberland AG

Eva Steiner – Ab Januar 2019 neu im Team

Mein Name ist Eva Steiner und ich bin 34 Jahre alt. Ich habe zwei kleine Kinder. Meine Tochter ist drei Jahre und mein Sohn 15 Monate alt. Ich wohne mit meiner Familie in Jona. Einen grossen Teil meiner Freizeit nimmt momentan meine Familie ein. Schwimmen, wandern oder ein spannendes Buch gehören auch zu meinen Freizeitbeschäftigungen. Ab Januar 2019 werde ich das Physioteam der Physiotherapie ZüriOberland AG an zwei Tagen in einem 40% Pensum unterstützen. Nach einer langjährigen Tätigkeit in [...]

Physiotherapie ZüriOberland AG